Hort Park der Sinne

„Jeder Mensch braucht nicht nur Wissen, sondern er braucht auch Kreativität; er muss lernen, eigene Einfälle zu haben, Dinge zu tun, die man ihm nicht beigebracht hat. Man muss ihm eine Haltung vermitteln, selbst Lösungen zu finden.“

(Robert Jungk, 1919 – 1994; Zukunftsforscher, alternativer Nobelpreisträger)

Pädagogischer Schwerpunkt der Kita

Wir wollen jedes Kind entsprechend seinem Entwicklungsstand fördern und begleiten. Die Grundschulkinder können sich ihre Zeit im Hort größtenteils selbst einteilen. Sie bekommen Verantwortung für Ihren Tagesablauf übertragen und müssen sich an gemeinsam erarbeitete Regeln halten. Mit dieser Freiheit geht auch die Erfahrung einher, Absprachen einzuhalten und Konsequenzen für das eigene Handeln auszuhalten.

Die pädagogischen Fachkräfte stehen den Kindern in allen Lebenslagen mit Rat und Tat zur Seite; helfen bei der Strukturierung des Nachmittages und erinnern an Pflichten und Aufgaben. Im Bezugszimmer erfolgt die An- und Abmeldung und hier ist auch der Raum für Gespräche und Absprachen mit der Bezugsgruppe. Dadurch legen wir einen wichtigen Grundstein zur Demokratieerziehung.

Die Kinder entscheiden aktiv mit, wie die Freizeit im Hort gestaltet werden soll.
Wir möchten einen Ausgleich zum Schulvormittag schaffen. Indem wir Rahmenbedingungen und Material zur Verfügung stellen, gewährleisten wir eine ganzheitliche Bildung.

Es gibt Funktionszuordnungen und Themen in verschiedenen Räumen, die sich an den Bedürfnissen, Interessen und Wünschen der Kinder orientieren und sich jederzeit verändern lassen.


Besonderheiten der Klassenstufe 1


Die Kinder der Klasse 1 finden ihren Rückzugs-, Spiel und Lernbereich in den Horträumen der Schule. Es ist jeweils eine pädagogische Fachkraft für eine festgelegte Gruppe zuständig, die sich an der Klassenzusammensetzung orientiert.

Die Kinder gehen gemeinsam mit den Erziehern im ersten Schuljahr kleine Schritte zum Erlernen der Selbständigkeit und Übernahme von Eigenverantwortung. Neben den allgemeinen Regeln und Normen für den Gruppenalltag, bekommen die Kinder mehr und mehr kleine Aufträge, Pflichten und viele Freiheiten und damit mehr und mehr Verantwortung übertragen. Im Laufe des ersten Schuljahres öffnen wir alle Horträume in der Schule für alle Hortkinder der Klasse 1. Den Start dafür geben uns die Kinder vor.

Öffnungszeiten

Schulzeit  Montag bis Freitag:
 06.00 Uhr - 07.30 Uhr Frühhort

       Unterrichtsschluss - 17:00 Uhr

Ferien:  06:00 Uhr - 17:00 Uhr

Kontakt

Leiterin:  Tina Bachmann
Telefon Hort: 037296 / 3495
       Telefon Leiterin: 037296 / 937587
       Telefon Außenstelle Schule: 037296 / 939532
Telefax: 037296 / 937586

Erreichbarkeit Schulzeit:

 Montag bis Freitag: 06:00 Uhr - 07:30 Uhr Außenstelle Schule
Montag bis Freitag: 09:00 Uhr - 17:00 Uhr Hort Glückaufstr. 25
Erreichbarkeit Ferienzeit:
      Montag bis Freitag : 06:00 Uhr - 17:00 Uhr Hort Glückaufstr. 25

Adresse

Hort am "Park der Sinne"
Glückaufstr. 25
09366 Stollberg
Hort am "Park der SInne"

Bilder aus dem Park der Sinne

Besondere ausgewählte Aspekte des pädagogischen Konzepts

Ganztagsangebote

Vernetzung mit der Schule in der Steuergruppe GTA

Vollzeitbetreuung

Während der Ferienzeit von 06:00 – 17:00 Uhr (je nach vertraglich vereinbarten Betreuungsstunden)

  • Offene Hortarbeit
  • Angebote im Rahmen des Förderbandes der Schule
  • 3 Integrativplätze
  • Kreativpädagogische Angebote
  • Begabtenpädagogik