1

Kita "Tausend-Fühler"

 

Bildergalerie

 
 
 
 
 

Pädagogischer Schwerpunkt

In unserer Kita steht die naturnahe Bildung und individuelle Erziehung im Vordergrund. Dabei ist es uns wichtig, die Welt mit allen Sinnen zu erleben. Gemeinsam wollen wir unsere Sinne sensibilisieren, das Leben mit dessen Inhalten und Werten kennenlernen, gestalten und verändern. “Tausende“ Experimente gilt es zu unternehmen. Dabei ist der Weg unser Ziel.

Kreativität und Neugier prägen die kindliche Entwicklung. Dazu geben unsere räumlichen Möglichkeiten beste Voraussetzungen. Ein großzügiger Außenbereich mit einem interessanten Naturspielplatz, einer Wasser-Matschanlage, einer einzigartigen Badelandschaft mit Kneippbecken, einem anregenden Kletterpark, einem faszinierenden Natursinneszaun und einer weitläufigen Rollerbahn laden die Kinder täglich zum Erkunden und gemeinsamen Spielen ein.

Wir arbeiten nach dem Bildungsplan von Sachsen-Anhalt. Die entsprechenden Bildungsbereiche finden in Projektarbeit, im Spiel und im Tagesablauf ihre Umsetzung. Die Projektinhalte entwickeln sich aus den Interessen der Kinder und sind stets auf eine ganzheitliche Entwicklung und Förderung der Kinder ausgerichtet.

Kita "Tausend-Fühler"
 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 6.00 -18.00 Uhr

 

Kontakt

Leiterin: Carola Fischer
Telefon: 0346 / 4520915
Telefax: 0346/ 4569428
Erreichbarkeit: Mo. - Fr. 09.00 Uhr - 15.00 Uhr
E-Mail: sgh-tausend-fuehler@kinderland2000.de

 

Adresse

Kita "Tausend-Fühler"
Fritz-Himpel traße 11
06526 Sangerhausen

 
 

veranstaltungen

Gern beteiligen wir uns im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit an traditionellen Veranstaltungen unserer Heimatstadt. Angebote, insbesondere zu Unterhaltung der kleinen Gäste, finden immer wieder großen Anklang.

Wir organisieren für alle Kindereinrichtungen der Stadt Sangerhausen ein sportliches Event - das Kindergartenfußballturnier. Unsere Kindermannschaften - natürlich in echten Trikots – kämpfen um Pokale, die sie dann in ihrer Kita präsentieren. Gemeinsam mit der Sport-Kita Rohne-Racker aus Mittelhausen gestalten wir eine Olympiade.

Regelmäßig im Jahr treffen sich Eltern, Großeltern und das Kita-Team zu gemeinsamen Aktionen ,die darauf ausgerichtet sind, für die Kinder neue interessante Spielmöglichkeiten zu schaffen und natürlich das Vorhandene zu pflegen und zu erhalten. Gerne feiern wir zusammen Kinderfeste.

Wünsche von Eltern, die sich auf anregende Weiterbildungen im Zusammenhang mit ihren Kindern beziehen, werden von der Kita gern organisiert.

Der Kindertag soll für die Kinder etwas ganz Besonderes sein. Dazu organisieren wir eindrucksvolle Kinderfeste oder auch eine Kindertag-Woche in enger Zusammenarbeit mit dem Förderverein. Ein besonderer Höhepunkt ist dabei immer wieder der Karussell-Tag.

In jedem Kita-Jahr gestalten wir gemeinsam mit allen Großeltern ein Fest. Dieses orientiert sich inhaltlich an aktuellen Projektinhalten z.B. Märchen, Mittelalter, Ernte oder auch jahreszeitlichen Besonderheiten.

Anlässlich des Martinstages findet in unsere Kita schon seit sehr vielen Jahren ein traditioneller Laternenumzug durch unser Wohngebiet, gemeinsam mit Eltern, Großeltern sowie vielen ehemaligen Kindern, statt. Mit bunten und selbst gebastelten Laternen sowie einem Fanfarenzug durchlaufen wir unsere Wohnsiedlung. Gemütlich klingt das Highlight mit einem kleinen Lagerfeuer und musikalischer Umrahmung aus.

 

Besondere ausgewählte Aspekte des pädagogischen Konzepts

Grundlage unserer Eingewöhnung ist das Berliner Eingewöhnungsmodell.

Dabei ist es uns wichtig, gemeinsam mit den Eltern in ausreichender Zeit und der Berücksichtigung individueller Besonderheiten den Übergang in die Kita zu gestalten.

Im Bereich der Bewegungsförderung haben wir uns in den Angeboten zu diesem Bildungsbereich auf das Bewegungsmodell nach Hengstenberg spezialisiert.

In unserem großzügigen Sportraum befinden sich besondere Bewegungsmaterialien,
die barfuß beturnt werden. Dabei wird bei der Errichtung von Bewegungspakurs die
Kreativität der Kinder besonders gefordert und gefördert.

In Projektarbeit mit den Kindern beziehen wir uns im besonderen Maße auf den Bildungsbereich Natur. Rahmenbedingungen wie die Lage der Kita oder der Naturspielplatz bieten beste Voraussetzungen.

Die Natur mit allen Sinnen zu erleben, Natur-Bewusstsein zu entwickeln und unsere natürliche Umwelt zu schützen, sind uns dabei von großer Wichtigkeit.

Konstruktiv arbeiten wir mit dem Biosphärenreservat und der Ökologiestation zusammen.

Ein besonderes Angebot zu Entwicklung der Kreativität ist bei uns das Projekt – „Spielzeugfreie Zeit“. In dieser Zeit begibt sich das Spielzeug in den Urlaub. Für die Kinder stehen nun sogenannte Ersatzmaterialien(u.a. Kisten, Decken, Tücher,) zum Spielen bereit.
Es ist zugleich ein Projekt zur Suchtprävention (Reizüberflutung).

Die Sozialkompetenz der Kinder entwickelt sich positiv und die Kinder kommunizieren mehr miteinander. Wichtig ist uns weiterhin, dass die Kinder durch eigenes Tun ihre Kita kreativ gestalten.
„Weniger ist Mehr“ ist dabei unser konzeptioneller Ansatz.

Im Verlaufe der Kindheit erleben Kinder wichtige Übergänge.

Ein optimaler Übergang in die Grundschule wird besonders im letzen Kita-Jahr vorbereitet. Zusätzliche Angebote in enger Kooperation mit Grundschule und Hort, wecken die Freude auf die Schule und stärken das Selbstbewusstsein der Vorschulkinder.

 

Spezielle ANgebote der Kita

Alle Kinder nehmen an unserer Vollverpflegung teil. Dabei wird das Frühstück, sowie das Vesper frisch in der Kita zubereitet. Insbesondere werden täglich regionales und saisonales Obst und Gemüse gereicht.
Für die Kindergartenkinder wird das Essen in Buffetform angeboten.
Gesunde Getränke sind selbstverständlich jeder Zeit zugänglich.

Der Förderverein ist eine sehr starke Unterstützung für unsere Kindertagesstätte. Seine Arbeit bezieht sich auf die ideelle und materielle Unterstützung und Förderung der Kinder.
Er stellt eine enge Verbindung zwischen Elternschaft und Kita her. Jeder

 kann diesem Förderverein beitreten.
(Homepage: www.foerderverein_tausendfuehler.de)

Einmal in der Woche ist für die Kinder die Teilnahme an einem separaten Angebot in englischer Sprache möglich.

 

Auszeichnungen der Kita

Gesunde Kita -Titel erhalten  2009

Gesunde Kita -Titel erhalten 2009

Diesen Titel haben wir erhalten, weil wir im besonderen Maße die Gesundheit und die ganzheitliche Entwicklung der Kinder fördern. Dafür haben wir sehr gute Rahmenbedingungen z.B. Kneippbecken, großzügiger Naturspielplatz, gesunde Ernährung.

 
 
Schlaumäuse  Titel erhalten  2004

Schlaumäuse - Titel erhalten 2004

Im Rahmen zielgerichteter Fortbildung haben wir uns Wissen und Können angeeignet,
um besonders im letzen Kita- Jahr unsere Kinder mit Hilfe eines ganz speziellen Computerprogrammes anzuregen, sich Ziele zu setzen und Möglichkeiten zu finden,
diese Ziele selbstständig in spielerischer Form zu erreichen.

 
 
Haus der Kleinen Forscher  Titel erhalten 2014

Haus der Kleinen Forscher - Titel erhalten 2014

Neugierig sein, Fragenstellen, experimentieren und entdecken sind wichtige Bedürfnisse
unserer Kinder. Forscherecken in den Räumen, spezielle Forscheraktionen auch in Kooperation mit anderen Institutionen stehen dabei im Focus.
Unsere tägliche pädagogische Arbeit mit den Kindern unter dem Blickwinkel „Wir erforschen unsere Welt“ überzeugte die Fach-Juri und wir wurden zum Haus der Kleinen Forscher zertifiziert.