Kita Zwergenland

Die Kindertagesstätte befindet sich in dem idyllischen Ort Stumsdorf, ein Ortsteil der Stadt Zörbig. Der gesamte Komplex wurde im Jahr 2009 saniert.

Unser attraktives Haus, mit einer Gesamtkapazität von 74 Plätzen (Hort, Kindergarten und Krippe), bietet den Kindern viele Möglichkeiten, ihre individuelle Persönlichkeit zu entfalten und ihren Interessen und Bedürfnissen nachzugehen.

Die neu angelegten Terrassen sind von den Gruppenräumen jederzeit nutzbar.

Der 2012 neu angelegte Spielplatz für die Krippen- und Kindergartenkinder liegt am vorderen Teil des Objektes. Ein neues Spielgerät, eine Schaukel, ein Rodelberg mit Hangrutsche, Sandkästen und eine für Kleinkinder bis 3 Jahre geeignete Spiellandschaft laden zu vielen Abenteuern ein.

Pädagogischer Schwerpunkt der Kita

Die Bildungs- und Erziehungsarbeit unserer Kindertagesstätte richtet sich nach dem lebensbezogenen Ansatz in Verbindung mit dem Bildungsplan des Landes Sachsen-Anhalt, Bildung elementar.

Im Mittelpunkt steht das Kind mit seinen Bedürfnissen und Lebensumständen. Es lernt Verantwortung für sich und andere zu tragen, Entscheidungen zu treffen und seinen Platz in der Gemeinschaft zu finden.

Die Kinder haben bei uns die Voraussetzungen, um Erfahrungen in allen Lern- und Lebensbereichen zu sammeln, zu forschen und zu experimentieren.

Mit musisch-kreativen Angeboten fördern wir nicht nur die Sinneswahrnehmung und die Sprache, sondern auch die sozialen, personalen und Sach- und Lernmethodischen Kompetenzen der Kinder.

Inhalte dieser Aktivitäten sind Singen, ganzkörperliches Erleben von Musik durch Tanz und Bewegung, der Umgang und das Begleiten von Musikstücken mit orffschen Instrumenten und das Musikhören zur Förderung der Ausdauer und Konzentration.

Aber auch das Kennenlernen von Kunstwerken und das kreative Gestalten mit verschiedenen Techniken sind Inhalte der vielseitigen Projekte.  An der Gestaltung des Lebens in der Einrichtung sind die Kinder und Eltern aktiv beteiligt. Eine weiträumige Vernetzung mit anderen Institutionen ist eine wichtige Grundlage für die lebensbezogene Arbeit.

Ein Vereinbarung mit der Grundschule, ein Patenschaftsvertrag mit dem Stadtverband der CDU und eine Vereinbarung mit der Tagespflege sind nur einige Beispiele für die Präsenz der Einrichtung in der Öffentlichkeit.

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:  6.00 Uhr - 17.00 Uhr

Kontakt

Leiterin:  Heike Lösche-Paar
Telefon:  034956 / 25627
Telefax:  034956 / 23140
Erreichbarkeit:  Mo – Fr. 9.00 – 14.00 Uhr

Adresse

Kita "Zwergenland"
Kirchstraße 1 d
06780 Zörbig OT Stumsdorf
Krippe

Impressionen vom Zwergenland

Veranstaltungen

Veranstaltungen
Werden aktuell in der Kindertageseinrichtung bekannt gegeben und ausgehängt!
Spezielle Angebote der Kita

Spezielle Angebote der Kita

Netzwerk der Kita

  • Patenschaftsvertrag mit dem Stadtverband der CDU
  • Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund Bitterfeld
  • Vereinbarung mit der Grundschule
  • Zusammenarbeit mit der Tagespflegestation der Gemeinde
  • Elternkuratorium mit einem Beisitz im Stadtelternrat


Besondere ausgewählte Aspekte des Pädagogischen Konzepts

Eingewöhnung

Wir bieten den Eltern Möglichkeiten schon vor dem Vertragsabschluss die Kindertagesstätte kennenzulernen (Spielstunden, Einladung zu Veranstaltungen, Tag der offenen Tür).
Das Berliner Eingewöhnungsmodell ist Grundlage des Konzeptes zur Eingewöhnung und wird den individuellen Bedürfnissen des Kindes und der beruflichen Situation der Eltern angepasst

Sporttag

Einmal wöchentlich findet in der Turnhalle der Gemeinde mit dem Sportbund aus Bitterfeld ein Sportangebot für unsere Kindergartenkinder statt.

Schulanfänger

Ein gesondertes Konzept und die Zusammenarbeit mit der Grundschule in Zörbig
ermöglichen eine intensive Vorbereitung auf den Übergang in die Schule. Das beinhaltet auch die enge Zusammenarbeit mit anderen öffentlichen Institutionen.

Hort

Wir haben in unserer Tagesstätte eine Hortgruppe von ca. 10 Kindern. Neben vielen Angeboten zur Freizeitgestaltung können die Kinder auch ihre Hausaufgaben erledigen
Die Arbeitsgemeinschaft „Klangwelten“ im Ganztagsangebot ist eine angeleitete Fortführung der Rhythmuserziehung für die Hortkinder. Auch die AG „Musikalisches Gestalten“ im Förderband dient der musikalischen Erziehung.

In vielen Räumen stehen für die Kinder CD – Radios bereit, die sie zum Abspielen ihrer mitgebrachten CD’s nutzen können. Dabei findet auch ein Austausch über Vorlieben, Musikgeschmack und verschiedene Musikrichtungen statt. Weiterhin können wir anhand der meist englischsprachigen Lieder auch die sprachliche Intelligenz fördern.

Die Kinder sollen angeregt werden zum Weiterdenken – wir geben ihnen nur Impulse. Alles, was die Kinder als Anregung mitbringen wird von uns unterstützt.

Sie können bei uns sehr viele Freizeitbeschäftigungen ausprobieren, um ihre persönlichen Interessen zu entwickeln.
Nicht zuletzt sind die kreativen Tätigkeiten im Hort ein Unterstützungsinstrument für die erforderlichen kognitiven und praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten, die ein Kind in der Schule

Portfolio

Für jedes Kinde wird in unserer Einrichtung ein Portfolio angelegt